Bezirksmeisterschaft 2018
Christoph Strauß löst als einziger Ticket nach München zur Bayerischen Meisterschaft
Webmaster, 18.10.2017, 23:28 Uhr | Update: 30.03.2019, 14:42 Uhr

Für die Meisterschaftsrunde auf Bezirksebene entsendete der SV Virnsberg stolze neun Schützen. Schwerpunkt der diesjährigen Reiseziele war Pyrbaum, wo nicht nur die Damen- sondern auch Herren- und Schülerklasse schossen. Timo Bradley kam zu seinem ersten Meisterschaftseinsatz auf Bezirksebene.

Ergebnisse Einzel
Ergebnisse Mannschaft
Termine 2018 (Stand 16.03.2018)
Limitzahlen zur Bezirksmeisterschaft
Limitzahlen zur Bayerische Meisterschaft

Lade Photostrecke

Ergebnisübersicht

59. Platz Timo Bradley Schüler m 153 Ringe
85. Platz Stefan Guggenberger Herren 1 341 Ringe
53. Platz Peter Reeg Herren 1 372 Ringe
11. Platz Christoph Strauß Herren 1 383 Ringe Qualifiziert für Bayerische Meisterschaft 2018
48. Platz Mirjam Guggenberger Damen 1 368 Ringe
N/A Stephanie Beck-Hempfling Damen 1
17. Platz Ernst Leopold Senioren 3 m LG aufg. 305.7 Ringe
N/A Robert Krämer Senioren 3 m LG aufg.
48. Platz Michael Strauß Herren 3 352 Ringe

Seine erste Bezirksmeisterschaft führte Timo Bradley in ein eindrucksvolles Ambiente. Das Pyrbaumer Schützenhaus wusste unseren Schüler zu beeindrucken. Das Probeschießen ließ auf eine Wiederholung der Gaumeisterschaft hoffen, doch wieder einmal vermasselten vermeidbare Ausreißer in den weißen Bereich ein stolzes Ergebnis, das den Durchmarsch nach München ermöglicht hätte. Frei nach Lothar Matthäus "wäre, wäre Fahrradkette" muss Timo mit 153 Ringen eben nächstes Jahr einen neuen Anlauf nehmen. Dabei ist der 59. Platz für die Premiere gar nicht mal so schlecht.

Schüler m

59. Platz Timo Bradley 79 74 153 Ringe

Eine Ausrede hatten sich die drei Jungs bereits im Vorfeld schon spaßeshalber parat gelegt. Aufgrund der Umbaumaßnahme hätte man nicht genügend trainieren können. Ja, das ist schon richtig, aber als echte Begründung überzeugt das bestimmt weniger.
Nach den 40 Schuss in Pyrbaums Schießpalast machte dann auch keiner von der Ausrede Gebrauch. Christoph Strauß verpasste mit 383 Ringen sogar den Sprung unter die Top Ten, konnte sich aber immerhin nach München qualifizieren. Für Peter Reeg wollten die 10er nicht so, wie er wollte. Sie kamen erst zum Schluss mit einer 97er zurück, ansonsten fasste auch er seine 372 Ringe sehr reserviert auf (Rang 53). Ein Pyrbaumer Waterloo erlebte Stefan Guggenberger, der nach vielversprechenden 48 Ringen auf die ersten fünf Schuss leider komplett einbrach und am Ende auf 341 Ringe blicken musste - er hätte mit Platz 85 und diesem Ergebnis bestimmt einen Grund gehabt auf die Ausrede zurück zugreifen, aber auch das tat er nicht. Im Anschluss konnte das Trio wieder im Virnsberger Schützenhaus begrüßt werden, wo es bei den Umbauarbeiten weiter mithalf - auf dass die Ausredemöglichkeit so schnell wie möglich verschwinde.

Herren 1

11. Platz Christoph Strauß 94 98 97 94 383 Ringe
53. Platz Peter Reeg 92 93 90 97 372 Ringe
85. Platz Stefan Guggenberger 88 81 87 85 341 Ringe

Das enttäuschende Abschneiden bei der Gaumeisterschaft in der Mannschaftswertung wurde auf Bezirksebene im negativen Sinne noch einmal übertrumpft. Die drei Jungs scheiterten sogar an der 1100er Marke (1096 Ringe), was zu einem massiven Abrutschen in der Gesamtwertung auf Rang 13 führte - der letzte Platz der Mannschaften, die vollständig an den Start gingen.

Ergebnisse Herren 1 Mannschaft

13. Platz Mannschaft 1096 Ringe (383, 372, 341)

Für Freudenstürme sorgt das Fahrtziel Pyrbaum selten, aber es ist noch vergleichsweise leicht zu erreichen. Mirjam musste den Weg ohne ihre Vereinskameradin Stephanie Beck-Hempfling antreten, letztere sagte den Start kurzfristig ab.
Dass "Mire" immer für eine Überraschung gut ist, ist nichts neues. Das zählt allerdings in beide Richtungen der Ringskala. Heute musste es für das statistische Gleichgewicht wiederum die schlechtere Richtung von beiden sein. Dabei ging es mit 94 Ringen eigentlich ganz solide los. Aber die 86er Serie auf den Schüssen 11 bis 20 brachte die Schützin der 1. Mannschaft um ein Normalergebnis. Mit 368 Ringen ist gewöhnlich bei den Mädels nichts zu holen, außer ein 48. Rang und das vereinsinterne Lob für das Engagement und das Leben des olympischen Gedanken.

Damen 1

48. Platz Mirjam Guggenberger 94 86 95 93 368 Ringe
N/A Stephanie Beck-Hempfling

In Weihenzell konnte Enrst Leopold wahrscheinlich erstmalig das Ticket zur Bayerischen Meisterschaft lösen. Der Virnsberger schoss sich mit 305.7 Ringen auf den 17. Rang und wäre nach alter Limitrichtlinie vom Vorjahr bei der "Boarischen" in München dabei gewesen. Die neue Limitliste fordert aber 308.0 Ringe. Um auf das Treppchen auf Bezirksebene zu kommen, mussten es mindestens 313.0 Ringe sein.
Teamkollege Robert Krämer trat in der Nachbarortschaft nicht an.

Senioren 3 LG aufg.

17. Platz Ernst Leopold 102.1 101.4 102.2 305.7 Ringe
N/A Robert Krämer

Sondersfeld - das heißt hin und zurück fast 180 Kilometer für Michael Strauß. Jeden einzelnen davon hätte er sich gerne gespart, hätte er im Vorfeld von seinem Ergebnis gewusst. Leider bleibt dem Virnsberger Schützen mit den meisten RWK-Einsätzen der Gang nach München abermals verwährt. Lediglich 352 Ringe konnte Michael rausholen und musste sich mit unerklärlichen Schüssen und Ausreißern rumkämpfen.

Herren 3

48. Platz Michael Strauß 89 86 94 83 352 Ringe

 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
7. Weinberglauf 2006
Patrick Sporer und Daniel Schwarz beim Ipsheimer Weinberglauf
Abteilung Sommerbiathlon
"Läufst Du noch oder triffst Du schon?" - Wochenblatt.de berichtet vorab über Event in Dingolfing
Projekt Digitale Schießstände
Dank an zahlreiche Schützenvereine: Komitee besucht verschiedene Schießstände

Könnte ebenso interessieren
Bezirksmeisterschaft 2015
Zweimal gelingt der Sprung nach München - SVV-Schützen stehen sich oft selbst im Weg
Königsschießen 2016
Christoph Strauß wird erstmals Schützenkönig
Gaumeisterschaft 2017
Reinhold Schmidt rettet mit Silber die Virnsberger Medaillenbilanz
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
Kerwaschießen 2019
15.10.2019 - Teilnehmerrekord und Bombenzehner für Franz Reeg
3. RWK 2019/2020
12.10.2019 - Die Zweite im Glück gegen Elpersdorf - Dritte gewinnt, Vierte enttäuscht
Kerwaschießen 2019
10.10.2019 - Die Kerwa is do: Am Kerwafreitag ist Kerwaschießen
3. RWK 2019/2020
09.10.2019 - Starke Ringleistung wird mit keinem Dreier belohnt
Königsschießen 2019
07.10.2019 - Zweiter Schießabend des Königsschießens
Die neuesten Artikel