Gaumeisterschaft 2017
Reinhold Schmidt rettet mit Silber die Virnsberger Medaillenbilanz
Webmaster, 24.11.2016, 23:32 Uhr | Update: 03.01.2018, 20:26 Uhr

16 Schützen schossen für den SV Virnsberg die Gaumeisterschaft 2017 mit. Die einzige Medaille holte erfreulicherweise ein Aufgelegt-Schütze in Person von Reinhold Schmidt.

Gesamte Ergebnisliste

Ergebnisübersicht

2. Platz Reinhold Schmidt Senioren A m Aufgelegt 300.1 Ringe 2. Platz 2017
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
4. Platz Ernst Leopold Senioren A m Aufgelegt 296.7 Ringe
6. Platz Robert Krämer Senioren B m Aufgelegt 298.3 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
13. Platz Stephanie Beck-Hempfling Frauen 371 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
16. Platz Mirjam Guggenberger Frauen 370 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
23. Platz Karina Freund Frauen 350 Ringe
6. Platz Mannschaft 1 Frauen 1091 Ringe
21. Platz Timo Bradley Schülerklasse m 126 Ringe
9. Platz Jimmie Guagliardo Juniorenklasse A m 340 Ringe
Robert Krämer Zimmerstutzen Seniorenklasse nicht angetreten
11. Platz Christoph Strauß Männer 375 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
19. Platz Johannes Strauß Männer 370 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
25. Platz Stefan Guggenberger Männer 361 Ringe
28. Platz Fabian Sporer Männer 356 Ringe
36. Platz Thomas Naus Männer 297 Ringe
Peter Reeg Männer nicht angetreten
10. Platz Mannschaft 2 Männer 1023 Ringe
Michael Strauß Seniorenklasse m nicht angetreten
27. Platz Horst Seufert Altersklasse m 353 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2017
33. Platz Robert Strauß Altersklasse m 345 Ringe
36. Platz Jürgen Seufert Altersklasse m 339 Ringe
9. Platz Mannschaft 1 Altersklasse m 1037 Ringe
Robert Krämer Seniorenklasse B m nicht angetreten

Da ist sie, die erste Medaille! In der Seniorenklasse A m konnte Reinhold Schmidt bei seinem ersten Start in der Aufgelegt-Klasse gleich den 2. Platz mit 300.1 Ringen erreichen. Rang 1 war mit 305.3 Ringen an diesem Tag etwas zu weit weg. Einen schweren Einstieg in die Gaumeisterschaft hatte Ernst Leopold, der mit 96.5 Ringen eröffnete. Deshalb lag sein Ergebnis auch weit unter seinem normalen Level. Die 296.7 Ringe verbauten ihm eine Bronzemedaille auf Rang 4. Für Rang 3 hätten es lediglich 298.8 Ringe sein müssen.

Ergebnisse Seniorenklassee A m Aufgelegt

2. Platz Reinhold Schmidt 101.2 100.5 98.4 300.1 Ringe
4. Platz Ernst Leopold 96.5 100.5 99.7 296.7 Ringe

Im Jahr 2017 streifte Robert Krämer in der Aufgelegt-Disziplin erstmalig das Trikot des SV Virnsberg über. Bislang schoss er diese Disziplin bei der SG Obernzenn im Neustädter Gau. In der sehr starken Senioren B Klasse musste er mit Platz 6 bei 298.3 Ringen Vorlieb nehmen. Der neue Gaumeister ist der ehemalige Gausportleiter Ernst Nuspel mit 312.3 Ringen. Fürs Trepperl mussten schon immerhin 308.0 Ringe her.

Ergebnisse Seniorenklassee B m Aufgelegt

6. Platz Robert Krämer 101.1 97.8 99.4 298.3 Ringe

Die Altersklasse durfte erstmals in Lehrberg im ersten Obergeschoss schießen, was für viele eine echte Freude war, denn bislang waren die Schießstände im "Glaskasten" Austragungsort für die Altersklasse. Mit dabei war Horst Seufert, dessen Ergebnis 353 Ringe betrug. Sehr holprig ging es mit 83 Ringen los, so dass sich das Gesamtergebnis schnell erklärt. Mit den anderen drei Serien konnte er noch das Ergebnis auf Normalniveau heben. Als bester Virnsberger in dieser Klasse ordnete er sich auf Rang 27 ein.
Seineem Mannschaftskollege Robert Strauß ging es ähnlich. Er stieg mit 85 Ringen ein und musste gar noch eine 81er Serie im dritten Durchgang verkraften. Mit 360 Ringen als Ziel, kamn seine 40 Schuss auf 345 Zähler. Robert kam auf Platz 33. Jürgen Seufert erreichte einen 36. Platz mit 339 Ringen. "Is ned so gloffn.", so das oersönliche Fazit, wobei die 81er Abschlussserie sicherlich ihren Teil dazu beigetragen hat.
Gaumeister in der Klasse wurde Herbert Hüttner mit 383 Ringen vom SV Vorderbreitenthann. Von der SG Weihenzell kam Robert Weißkopf mit 381 Ringen auf den Siberrang.

Ergebnisse Altersklasse m

27. Platz Horst Seufert 83 90 92 88 353 Ringe
33. Platz Robert Strauß 85 90 81 89 345 Ringe
36. Platz Jürgen Seufert 86 84 88 81 339 Ringe

Zu reißen gab es für die drei Virnsberger in der Mannschaftswertung nichts. Abgeschlagen auf Rang 9 in der Wertung, war der Abstand mit 1037 Ringen nach "oben" auf Rang "8" schon mit 24 Ringen sehr groß. Das olympische Motto tröstet hier eventuell über die Platzierung hinweg.

Ergebnisse Altersklasse m Mannschaft

9. Platz Mannschaft 1 1037 Ringe (345 339 353)

Nach dem gelungenen Wettkampfeinstieg am Vortrag, mussten die Männer beim SV Lehrberg wenige Stunden danach abermals Konzentration zeigen. Damit hatte Christoph Strauß seine Probleme und kam während der 40 Schüsse nicht in seinen Rhythmus. 375 Ringe sind zur Zeit sicherlich nicht der Maßstab mit dem er sich messen lassen möchte. Für die weiterführende Meisterschaft auf Bezirksebene hat es trotzdem gereicht (Rang 11). Zweitbester Virnsberger Schütze wurde überraschenderweise Johannes Strauß auf Rang 19. Mit einer 95er Schlussserie konnte er sein Ergebnis noch auf 370 Ringe pushen. Für die Quali fehlten aber noch ein paar Körner. Auf Rang 25 reihte sich Stefan Guggenberger (Photo links) mit 361 Ringen ein. Er ließ sich viel Zeit, gab sogar den letzten Schuss am Wettkampftag ab und kämpfte gegen sich und die Ausreißer. Der vierte Virnsberger ist auf Platz 28 zu finden. Nach 369 Ringen am Vortag, zeigte der Bildschirm für Fabian Sporer 356 Ringe an. Insbesondere die letzten 10 Schuss kosteten Ringe und verhagelten ihm das Gesamtergebnis mit 85 Ringen. Das Schlusslicht in der Ergebnisliste auf Rang 36 bildete Thomas Naus, der mit 297 Ringen wahrlich einen Tag zum vergessen erlebte.
Wie es richtig geht, zeigte Felix Büchler von der SSG Ansbach. Der Gaumeister führte das Feld souverän mit 392 Ringen an. Ihm folgte dahinter Philipp Hahn mit 390 Ringen. Von diesen beiden Marken waren die Virnsberger wahrlich weit entfernt an diesem Tag.

Ergebnisse Männer

11. Platz Christoph Strauß 95 94 93 93 375 Ringe
19. Platz Johannes Strauß 92 93 90 95 370 Ringe
25. Platz Stefan Guggenberger 90 87 91 93 361 Ringe
28. Platz Fabian Sporer 90 90 91 85 356 Ringe
36. Platz Thomas Naus 76 70 75 76 297 Ringe

Eigentlich war der SV Virnsberg mit zwei Mannschaften in der Männerklasse vertreten. Krankheitsbedingt konnte Peter Reeg nicht starten, weswegen die 1. Mannschaft platzte. Die 2. Mannschaft kam auf 1023 Ringe, musste sich aber im starken Feld nach hinten auf Rang 10 durchreichen lassen.

Ergebnisse Männer Mannschaft

10. Platz Mannschaft 2 1023 Ringe (297 356 370)

Im starken Feld der Frauen mussten sich die Virnsberger Schützenmädels im Mittelfeld einsortieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, platzierte sich Stephanie Beck-Hempfling mit 371 Ringen und zwei 96er Schlussserien als beste der Virnsbergerinnen auf Rang 13. Einen Ring weniger brachten Mirjam Guggenberger einen 16. Platz ein. Sie hatte mit 91, 92, 93 und 94 Ringen einen perfekten Flush in der Pokersprache hingelegt. Nach aufsteigender Trainingsform lief es für Karina Freund bei der Gaumeisterschaft nicht wirklich. 350 Ringe ihr finales Ergebnis und ein 23. Platz.
Leider hat sich keine SVV-Schützin zur Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Ergebnisse Frauen

13. Platz Stehanie Beck-Hempfling 91 88 96 96 371 Ringe
16. Platz Mirjam Guggenberger 91 92 93 94 370 Ringe
23. Platz Karina Freund 91 86 89 84 350 Ringe

Im starken Feld der Frauen brachte es das Virnsberger Trio "nur" zu einem 6. Platz. Der Sprung unter die besten drei hätte 40 Ringe mehr von den Virnsberger Mädels abverlangt. Mit 1091 Ringen muss auch die Bezirksmeisterschaft der Frauen ohne Virnsberger Beteiligung auskommen.

Ergebnisse Frauen Mannschaft

6. Platz Mannschaft 1091 Ringe (371, 370, 350)

Der erste offizielle Wettkampf für Timo Bradley, dessen Schießkarriere erst vor kurzem überhaupt began. Ebenfalls zum ersten Mal tauschte er Papierscheiben gegen die vollelektronischen Stände der SG Weihenzell. Zufrieden zeigte er sich nach seinen 20 Schuss, die es auf 126 Ringe brachten. Dabei wäre sogar noch etwas mehr drin gewesen, denn gleich der erste Schuss ging neben die Scheibe.
Die neue Macht im Schülerbereich ist der SV Petersaurach. Dessen 6 Starter positionierten sich unter den besten 11, von den ersten 5 Schützen kamen 4 vom Bundesligaverein.

Ergebnisse Schülerklasse m

21. Platz Timo Bradley 67 59 126 Ringe

Das erste Virnsberger Ergebnis auf der Gaumeisterschaftsliste trägt den Namen Jimmie Guagliardo. In der Juniorenklasse A m schossen die Nachwuchssportler auf den Schießständen der HSG Windsbach. Mit dem Ergebnis von 340 Ringen war Jimmie selbst nicht zufrieden. Mehrere grobe Schnitzer und fehlende Konstanz prägten den Wettkampf, so dass nur ein 9. Platz dabei heraussprang. Zwar ist insgesamt das Niveau im Nachwuchsbereich deutlich gesunken, doch bei den ersten drei Plätzen mussten es immerhin 370 Ringe sein, von denen der Virnsberger an diesem Tag meilenweit entfernt war.

Ergebnisse Juniorenklasse A m

9. Platz Jimmie Guagliardo 88 84 83 85 340 Ringe
 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:
yi
07.03.17 um 08:21 Uhr
Das ist allemal aller Ehren wert, Reinhold!
Michael Strauß
06.03.17 um 22:54 Uhr
Meinen Glückwunsch an den Gauvizemeister Reinhold! Hast viel trainiert und den Titel auch verdient! Respekt!
Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
RWK 2018/2019
Abschlussessen mit vier Heimwettkämpfen: Virnsberger Schützen feiern Saisonfinale mit Gastmannschaften
Abteilung Sommerbiathlon
Feinwerkbau bietet Umbauset für P75 auf Target Sprint an
RWK 2017/2018
Alles auf einmal in Leibelbach geplant: Bilanzaufbesserung, Herbstmeisterschaft und ein makelloser Hinrundenabschluss

Könnte ebenso interessieren
Vereinsmeisterschaft 2014
Vereinsmeister in drei Disziplinen ermittelt
RWK 2014/2015
Die neuen Mannschaften stellen sich für die Saison 2014/2015 vor: Seit 16 Jahren erstmals ohne Jugendteam
Gaumeisterschaft 2015
Viermal Silber für den SV Virnsberg bei der Gaumeisterschaft
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
Kerwaschießen 2019
15.10.2019 - Teilnehmerrekord und Bombenzehner für Franz Reeg
3. RWK 2019/2020
12.10.2019 - Die Zweite im Glück gegen Elpersdorf - Dritte gewinnt, Vierte enttäuscht
Kerwaschießen 2019
10.10.2019 - Die Kerwa is do: Am Kerwafreitag ist Kerwaschießen
3. RWK 2019/2020
09.10.2019 - Starke Ringleistung wird mit keinem Dreier belohnt
Königsschießen 2019
07.10.2019 - Zweiter Schießabend des Königsschießens
Die neuesten Artikel