Gaumeisterschaft 2016
Ernst Leopold und Jimmie Guagliardo holen Silber und Bronze
Webmaster, 26.11.2015, 21:18 Uhr | Update: 01.01.2017, 14:04 Uhr

Auf zwei Medaillen kamen die Virnsberger Schützen bei der Gaumeisterschaft 2016. Damit lag die "Ausbeute" auf der Höhe der Jahre 2013 und 2011.
Insgesamt muss der SV Virnsberg aber einen und teilweise zwei Gänge zurück schalten, was die Qualifizierungen und Topergebnisse anbelangt.

Ergebnisliste Gaumeisterschaft 2016

Ergebnisübersicht

2. Platz Ernst Leopold Seniorenklasse A m 285 Ringe 2. Platz
4. Platz Reinhold Schmidt Seniorenklasse A m 284 Ringe
7. Platz Robert Krämer Seniorenklasse B m 283 Ringe
4. Platz Michael Strauß Seniorenklasse m 358 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2016
28. Platz Robert Strauß Altersklasse m 337 Ringe
25. Platz Horst Seufert Altersklasse m 344 Ringe
6. Platz Mannschaft Schützenklasse 1111 Ringe
Q Stefan Guggenberger Schützenklasse 353 Ringe
34. Platz Johannes Strauß Schützenklasse 360 Ringe
15. Platz Peter Reeg Schützenklasse 374 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2016
12. Platz Christoph Strauß Schützenklasse 377 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2016
3. Platz Jimmie Guagliardo Juniorenklasse A m 366 Ringe 3. Platz 2016
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2016
7. Platz Fabian Sporer Juniorenklasse A m 352 Ringe
14. Platz Mirjam Guggenberger Damenklasse 367 Ringe
21. Platz Karina Freund Damenklasse 357 Ringe
12. Platz Sabine Naus Altersklasse w 334 Ringe
2. Platz Robert Krämer Zimmerstutzen Seniorenklasse 218 Ringe 2. Platz 2016

Zum ersten Mal treten die Aufgelegtschützen des SV Virnsberg auch bei einer Gaumeisterschaft an. Der SV Lehrberg bot die Bühne und die Künstler machten sich ans Werk. Was so alles möglich ist demonstrierte unter anderem Reiner Hubert mit 299 von 300 möglichen Ringen in der Seniorenklasse C. Von diesen Ergebnis war die SVV-Schützen meilenweit entfernt, konnten aber dennoch Erfolge erzielen. Vorne weg konnte sich Ernst Leopold über einen 2. Platz in der Seniorenklasse A m freuen. Nach kleinen Startschwierigkeiten schloss er seine Meisterschaft mit einer 98er Serie und schoss 285 Ringe, die zur Silbermedaille reichten. Sein Teamkollege Reinhold Schmidt muss sich aufgrund der schlechteren Deckserie mit dem vierten Platz zufrieden geben, Günter Doßler (SV Elpersdorf) kam wie er auf 284 Ringe, schoss aber mit 96 gegenüber 95 Ringen aus.
Robert Krämer platzierte sich auf Rang 7 in der Seniorenklasse B m. Auch er hatte dank der schlechteren Deckserie das Nachsehen im Duell um Rang 6 bei 283 Ringen. Fürs "Trepperl" hätten es schon mindestens 292 Ringe sein müssen.

Ergebnisse Seniorenklasse A m

2. Platz Ernst Leopold 93 94 98 285 Ringe
4. Platz Reinhold Schmidt 94 95 95 284 Ringe

Ergebnisse Seniorenklasse B m

7. Platz Robert Krämer 97 94 92 Ringe

Eigentlich wäre für Michael Strauß so einiges drin gewesen. Der erfahrenste Wettkampfschütze des Vereins kann locker an die 370 Ringe schießen. Die wären diesmal auch nötig gewesen, um Friedrich Raab (SV Petersaurach) den Gaumeistertitel abjagen zu können. Stattdessen kämpfte Michael gegen die kleinen Tücken des Schießens und die immer wieder auftauchenden 8er und 7er. Mit 358 Ringen verfehlte er die Mindestmarke von 360 Ringen und auch das Siegerpodest. So blieb ihm nur der unglückliche 4. Platz und der Trost zu wissen, dass er es bei der Bezirksmeisterschaft besser machen kann.

Ergebnisse Seniorenklasse m

4. Platz Michael Strauß 92 88 89 89 358 Ringe

High Noon in Lehrberg. Schützen-, Alters- und Seniorenklasse treffen sich am 05. März auf den Schießständen in Lehrberg um die Gaumeister zu ermitteln. So wenig Virnsberger wie schon seit Jahren nicht mehr gehen in Lehrberg in den besagten Klassen an den Start. Doch Masse und Klasse sind sicherlich zwei paar Stiefel. Und betrachtet man in der Schützenklasse den Stand der Virnsberger, so muss einem klar sein, dass der SV Virnsberg momentan nicht mit anderen Vereinen im Gau mithalten kann.
Zwar konnten sich mit Peter Reeg und Christoph Strauß zwei Einzelschützen für den Bezirk qualifizieren, die Bestplatzierung von Rang 12 spricht aber so seine Bände zum direkten Vergleich. Die Mannschaft muss sich mit 1111 Ringen auf Platz 6 einordnen, zum Limit von 2015 fehlt ein einzelner Ring.

Ergebnisse Schützenklasse

12. Platz Christoph Strauß 94 95 95 93 377 Ringe
15. Platz Peter Reeg 92 94 96 92 374 Ringe
34. Platz Johannes Strauß 90 94 89 87 360 Ringe
Q Stefan Guggenberger 83 91 88 91 353 Ringe

Ergebnisse Schützenklasse Mannschaft

6. Platz Christoph Strauß 94 95 95 93 377 Ringe

Die Windsbacher konnten wie immer die Jugend- und Juniorenschützen bei sich zur Gaumeisterschaft umsorgen. Am 28. Februar reisten auch zwei Virnsberger zur HSG. Jimmie und Fabi, beide Schützen der 2. Mannschaft, können beide in Richtung 370 schießen und durften sich somit auch vordere Plätze ausrechnen.
Aber beide kamen nicht so ideal in ihre erste Serie. Bei Jimmie zeigte der Bildschirm nur 87 Ringe, 89 Ringe waren es bei Fabian Sporer. Für letzteren sollte dies aber das beste Serienergebnis des Tages bleiben, denn das Muster 89 und 87 aus den ersten beiden Serien wiederholte sich in der zweiten Hälfte des Wettkampf. Fabi kam somit total auf 352 Ringe und auf den eher enttäuschenden 7. Platz. Sein Kommentar: "Ne, hat heute einfach nicht sein sollen". Jimmie fing sich hingegen nach den ersten 10 Schuss und zeigte dann sein eigentliches Potential mit einer 95er. Immer wieder durchkreuzten aber blaue Schüsse seinen Wettkampf, so dass die letzten beiden Serien mit 93 und 91 zwar nicht wirklich schlecht waren, die 87 Ringe vom Auftakt nicht wieder ausbügeln konnten. Dennoch freut sich der ganze Verein umso mehr, dass es für Jimmie zum 3. Platz und 366 Ringen gereicht hat. Für ihn geht es auch nach Veitsbronn zur Bezirksmeisterschaft.

Ergebnisse Juniorenklasse A m

6. Platz Mannschaft 1111 Ringe (377, 374, 360)

Viel zu holen gab es für die Altersklasse nicht. Der Richtwert auf Platz 1 lag bei 379 Ringen. Folgerichtig ordneten sich die Virnsberger Schützen Horst Seufert und Robert Strauß im hinteren Teil des Feldes ein, lagen ihre Ergebnisse bei 344 und 337 Ringe deutlich unter dem Mittelwert des Feldes. Horst kam auf den 25. Rang, Robert platzierte sich auf Rang 28.

Ergebnisse Altersklasse m

25. Platz Horst Seufert 89 86 81 88 344 Ringe
28. Platz Robert Strauß 82 86 81 88 337 Ringe

Auf den 12. Platz positionierte sich Sabine Naus bei ihrem Auftritt bei der Gaumeisterschaft 2016 in Weihenzell. Das Ergebnis von 334 Ringen wäre noch höher ausgefallen, wäre die Auftaktserie nicht bei 79 Ringen gelandet. Die Folgeserien von 87, 83 und 85 ließen das Ergebnis doch noch anwachsen.

Ergebnisse Altersklasse w

12. Platz Sabine Naus 79 87 83 85 334 Ringe

Ein schweres Feld ist die Damenklasse sowieso. 380+ ist eigentlich die Vorgabe, also ein Ergebnisraum, den auch Mirjam schießen kann. Doch schon mit 89 am Anfang war der Wettkampf so gut wie gelaufen. Zwar fing sie sich mit 96 und 94 Ringen aber mit 88 Ringen am Ende fand Mire einfach keinen roten Faden. Rang 14 und 367 Ringe, nicht das Idealergebnis für unsere "Mire".
Mit 357 Ringen kann Karina Freund mit ihrem Resultat eigentlich ganz zufrieden sein, auch wenn eine 86er Durchhängerserie die 360er Marke verbaute. Das Ergebnis setzte Karina auf Platz 21.

Ergebnisse Damenklasse

14. Platz Mirjam Guggenberger 89 96 94 88 367 Ringe
21. Platz Karina Freund 90 86 93 88 357 Ringe

Die Ehre gebührt Robert Krämer: Die ersten Meisterschaftsschüsse des neuen Jahres darf unser ältester aktiver Schütze abgeben. Er tat das am Wochenende auf den Schießständen der SG Heilsbronn mit dem Zimmerstutzen, wobei er 218 Ringe und den zweiten Platz erzielte.

Ergebnisse Zimmerstutzen

2. Platz Robert Krämer 218 Ringe
 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
RWK 2013/2014
Auftakt in der neuen Aufgelegt-Runde: In Wiedersbach fallen die ersten Schüsse
Bayerische Meisterschaft Sommerbiathlon 2016
Sommer im Chiemgau: Quartier beim Schneider Seppn
Jubiläum 2021
Schützen sagen deutlich "Ja" zum Jubiläumsfest - Krieger entscheiden eine Woche später

Unsere Sponsoren
Könnte ebenso interessieren
RWK 2014/2015
Die neuen Mannschaften stellen sich für die Saison 2014/2015 vor: Seit 16 Jahren erstmals ohne Jugendteam
Gaumeisterschaft 2015
Viermal Silber für den SV Virnsberg bei der Gaumeisterschaft
Königsschießen 2016
Christoph Strauß wird erstmals Schützenkönig
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
RWK 2018/2019
17.07.2019 - Überraschung mit Bestergebnis
RWK 2018/2019
16.07.2019 - Sekt oder Selters: Den Lehrbergern imponieren oder gratulieren?
Deutsche Meisterschaft 2019
16.07.2019 - Rang 6 für die Bayerische Mixed-Staffel in Suhl
Crailsheimer Halbmarathon 2019
15.07.2019 - Hitzeschlacht in Crailsheim: Beinahe Topten-Platzierung
Deutsche Meisterschaft 2019
13.07.2019 - 4 Sekunden fehlen Nico Ehrmann zur Finalquali
Die neuesten Artikel