Gaumeisterschaft 2015
Viermal Silber für den SV Virnsberg bei der Gaumeisterschaft
Webmaster, 23.11.2014, 12:20 Uhr | Update: 29.01.2016, 01:24 Uhr

Silbermedaillen und positiven Überraschungen können für den SV Virnsberg verzeichnet werden. Verlass ist fast wie seit Jahren auf den Nachwuchsbereich und auch in der Damenklasse gelang wieder ein Wurf. Erstmals stieg in der Seniorenklasse ein Virnsberger auf das Podest. Als erschreckend erweisen sich die Teilnehmerzahlen und Siegerergebnisse im Nachwuchsbereich, die fernab der Leistungen von vor einigen Jahren liegen. Hier zeigen sich die Nachwuchssorgen des Schützengaus Ansbachs schwarz auf weiß ab.

Gesamte Ergebnisliste Gaumeisterschaft 2015

Ergebnisübersicht

2. Platz Robert Krämer Zimmerstutzen Seniorenklasse 208 Ringe 2. Platz 2015
2. Platz Mirjam Guggenberger Damenklasse 383 Ringe 2. Platz 2015
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
12. Platz Susanne Strauß Damenklasse 366 Ringe  
  Karina Freund Damenklasse   nicht angetreten
11. Platz Sabine Naus Altersklasse w 328 Ringe  
4. Platz Johannes Strauß Juniorenklasse A m 360 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
8. Platz Fabian Sporer Juniorenklasse A m 343 Ringe  
4. Platz Jimmie Guagliardo Juniorenklasse B m 357 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
2. Platz Mannschaft Juniorenklasse m 1060 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
6. Platz Peter Reeg Schützenklasse 379 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
7. Platz Christoph Strauß Schützenklasse 379 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
28. Platz Stefan Guggenberger Schützenklasse 358 Ringe  
36 .Platz Thomas Naus Schützenklasse 317 Ringe  
5. Platz Mannschaft Schützenklasse 1116 Ringe Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
29. Platz Horst Seufert Altersklasse m 346 Ringe  
30. Platz Robert Strauß Altersklasse m 344 Ringe  
Q Jürgen Seufert Altersklasse m 343 Ringe  
6. Platz Mannschaft Altersklasse 1033 Ringe  
2. Platz Michael Strauß Seniorenklasse 364 Ringe 2. Platz 2015
Qualifiziert für Bezirksmeisterschaft 2015
4. Platz Robert Strauß Seniorenklasse B m 310 Ringe  
4. Platz Ernst Leopold Seniorenklasse A m aufg. 280 Ringe  

Eine Neuerung ergab sich für die Schützen- und Altersklasse in Lehrberg. Beide tauschten die Schießstände, so dass erstmals die Schützenklasse im "Glaskasten" antreten drufte, die Senioren- und Altersklasse schoss im Obergeschoss.

Seine aufsteigende Form konnte auch Peter in Lehrberg wiederum zeigen. Mit 98 Ringen ging es los wie die Feuerwehr, doch zweimal 93 in der 2. und 3. Serie mit 8ern und 7ern verhagelten ihm ein Topergebnis über 380 Ringe. Mit 95 Ringen schoss er aus und kam mit 379 Ringen dank der besseren Deckserie im Vergleich zu Mannschaftskollegen Christoph Strauß auf Rang 6. Dahinter kam Christoph ebenso auf 379 Ringe, musste aber mit 94 Ringen abschließen. 93 Ringe zum Auftakt mit zwei 8ern sprachen gegen ein 80er Ergebnis. Gar nicht laufen wollte es bei Stefan Guggenberger. Er kämpfte mit sich und den unerklärlichen Ausreißern. Eine wunderbare Straße legte er an den Stand, vergleicht man die Serienergebnisse. Mit 91 Ringen fing er an und ließ pro Serie einen Ring nach, bis er am Ende in der vierten Serie bei 88 Ringen und 358 Ringen stand. Platz 28 für Stefan. Der Vierte im Bundes des SV Virnsberg war Thomas Naus, der Platz 36 mit 317 Ringen belegte. Am Anfang zeigte sich Thomas noch konstant bei 80, 80 und 83 Ringen. Die 320er Marke verpasste er aber mit einem 74er Abschluss.
Pter Reeg und Christoph Strauß schafften die Qualihürde direkt, Stefan Guggenberger kam über die Mannschaftslimitierug weiter.

Ergebnisse Schützenklasse

6. Platz Peter Reeg 379 Ringe 98 93 93 95
7. Platz Christoph Strauß 379 Ringe 93 96 96 94
28. Platz Stefan Guggenberger 358 Ringe 91 90 89 88
36. Platz Thomas Naus 317 Ringe 80 80 83 74

Die Mannschaft hätte den Sprung auf das Siegerpodest locker schaffen können, doch fehlten in den Virnsberger Reihen einfach die guten Ergebnisse. Somit musste sich das Trio mit 1116 Ringen und dem 5. Platz zufrieden geben. Das Limit für die Bezirksmeisterschaft knackten die Drei zum Glück um Haaresbreite.

 Ergebnisse Schützenklasse Mannschaft

5. Platz Mannschaft 1116 Ringe (379 + 379 + 358)

Sonst kämpfte Horst Seufert immer mit dem Schießstand in Lehrberg, heuer konnte er zum ersten Mal sich auf den Lehrberger Zugständen beweisen. Doch äußerst schwer kam er in die Gänge, startete gar mit nur 79 Ringen. Auch die zwei Folgeserien waren alles andere als zufriedenstellend. Mit 84 und 87 Ringen bewegte er sich weit weg vom ersehnten 90er Schnitt. Rausreißen konnte er erst was mit der 96er Deckserie, die ihm noch ein Ergebnis von 346 Ringen beschehrte, dies reichte für Rang 29.
Mannschaftskollege Robert Strauß reihte sich direkt dahinter auf Rang 30 ein. Auch er steigerte sich erst im Laufe des Wettkampfs, den er mit 83 Ringen anschoss. Zwei Mal 86 Ringe bildeten seinen Mittelteil und auch bei ihm stand die beste Serie mit 89 Ringen am Schluss, so dass er sich gegen zwei andere 344er durchsetzen konnte.
Jürgen Seufert konnte an der Gaumeisterschaft nicht teilnehmen, für ihn wurde das letzte Wettkampfergebnis von 343 Ringen in die Wertung genommen.

Ergebnisse Altersklasse m

29. Platz Horst Seufert 346 Ringe 79 84 87 96
30. Platz Robert Strauß 344 Ringe 83 86 86 89
Q Jürgen Seufert 343 Ringe 85 86 85 87

Nachdem sich die Einzelschützen des SV Virnsberg in der Altersklasse ans Ende der Siegerliste orientierten, wirkte sich das auch so direkt auf die Mannschaftswertung aus, wo das Team auf Platz 6 mit 1033 Ringen kam.

 Ergebnisse Altersklasse Mannschaft

6. Platz Mannschaft 1033 Ringe (344 + 343 + 346)

Als einer der Mitfavoriten um den Sieg schoss Michael Strauß das erste Mal in der Seniorenklasse. Dort konnte er aber an die zuletzt gezeigten Ergebnisse aus der Wettkampfsaison nicht anknüpfen. Mit 88 und 89 Ringen startete er denkbar schlecht und konnt sich nur über zwei 92 Serie wieder über die 360 Ringe retten. Das Ergebnis von 361 Ringen reichte für den 2. Platz und die Qualifikation auf Bezirksebene.

Ergebnisse Seniorenklasse m

2. Platz Michael Strauß 361 Ringe 88 89 92 92

Zum zweiten Mal startete Robert Krämer, diesmal mit dem Luftgewehr in der Seniorenklasse B. Mit 310 Ringen bei 82, 73, 73, 82 kam er auf den 4. Platz.

Ergebnisse Seniorenklasse B m

4. Platz Robert Krämer 310 Ringe 82 73 73 82

Die Mire hat mit dem 2. Platz wieder ein Ding gelandet. In der eher verhaltend auftretenden Damenklasse positionierte sie sich mit 383 Ringen auf dem Silberrang. Dabei hatte ihre Wettkampf gar erst mit 92 Ringen angefangen. Erst die 98er Serie brachte sie wieder in die Spur. Mit 97 und 96 rettete sie Ergebnis endgültig und kann stolz auf sich sein.
Ein Topergebnis und eine Topplatzierung blieben Susanne Strauß verwehrt. Sicherlich auch schuld daran ist die 89er Serie, mit der sie den Wettkampf anschoss. 90 Ringe auf den zweiten zehn Schuss konnten ihr auch nicht die fehlenden Ringe geben. Hingegen 97 Ringe in der dritten Serie eröffneten noch einmal die Perspektive nach vorne. 90 Ringe zum Ende besiegelten den 12. Platz mit 366 Ringen.
Krankheitsbedingt nicht antreten konnte Karina Freund.

Erstmal machte sich Ernst Leopold in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt der Seniorenklasse auf. Auf der Lehrberger Standanlage meisterte er seinen Einstand mit 280 Ringen. Für den Sprung nach vorne fehlten 10 Ringe. Mit 92, 96 und noch einmal 92 Ringen kam er auf den 4. Platz.

Ergebnisse Seniorenklasse A m aufgelegt

4. Platz Ernst Leopold 280 Ringe 92 96 92

Ergebnisse Damenklasse

2. Platz Mirjam Guggenberger 383 Ringe 92 98 97 96
12. Platz Susanne Strauß 366 Ringe 89 90 97 90

Bei den Junioren erzielte Johannes Strauß mit 360 Ringen das beste Ergebnis für den SV Virnsberg. Dafür gab es aber nur Blech, denn für das Podest wären schon mindestens 362 Ringe nötig gewesen. Elfmal Mal gab es im gesamten Wettkampf die 10, doch auch ebenso viele 8er standen dem Ganzen gegenüber. Auf den Ring genau schaffte er die Einzelnorm zur Bezirksmeisterschaft.
Trotz Erkältung trat Fabian Sporer mit in Windsbach an. Einer der Schützen der Hinrunde mit deutlichen Ergebnissen and ie 370 Ringe hin, musste sich mit 343 Ringen und dem 9. Platz zufrieden geben. In Normalform wäre wahrscheinlich eine Medaille locker drin gewesen. Über die Mannschaft darf Fabian Sporer auf eine zweite Chance bei der Bezirksmeisterschaft hoffen.

Ergebnisse Juniorenklasse A m

4. Platz Johannes Strauß 360 Ringe
8. Platz Fabian Sporer 343 Ringe

Auf der letzten Serie vergab Jimmie Guagliardo seine erste Medaille. Nach starkem Auftakt, beendet er den Wettkampf mit 83 Ringen und kam immer noch auf starke 357 Ringe. Das ist schade, denn nur ein Ring mehr, und er wäre ringgleich mit dem 3. Platz gewesen, so bleibt ihm nur der unglückliche vierte Platz. Dennoch: Es geht für ihn aus eigener Kraft auf Bezirksebene weiter, was für das zweite aktive Jahr als Schütze schon ein Erfolg ist.

 Ergebnisse Juniorenklasse B m

4. Platz Jimmie Guagliardo 357 Ringe

Silber für die Virnsberger Jungs! 1060 Ringe reichen, um sich auf den 2. Platz der Mannschaftswertung in der Juniorenklasse zu schieben. Die zusammengesetzt SSG Mannschaft war mit 62 Ringen mehr Platzhirsch in der Listung, der SV Virnsberg aber die beste reine Vereinsmannschaft. Eine Punktladung gab es auch bei der Norm zur Bezirksmeisterschaft.

 Ergebnisse Juniorenklasse Mannschaft

2. Platz Mannschaft 1060 Ringe (360 + 357 + 343)

In der Damenaltersklasse vertrat Sabine Naus den SV Virnsberg in Weihenzell. In der Ergebnisliste findet sich unser 2. Vorstand auf dem 11. Platz mit 328 Ringen wieder, das sich aus einer guten 88er Auftaktserie zusammen setzt. Knackpunkt des Wettkampfs sind bestimmt auch die 77 Ringe auf der zweiten Serie. Ausgeschossen hat Sabine mit 83 und 80 Ringen. Für das Podest wären mindestens 378 Ringe nötig gewesen, für die Bezirksmeisterschaft 347 Ringe.

Ergebnisse Altersklasse w

11. Platz Sabine Naus 328 Ringe 88 77 83 80

Das Meisterschaftsjahr 2015 eröffnete fast schon traditionell Robert Krämer. Mit dem Zimmerstutzen trat er am 07. Februar in Heilsbronn an und erzielte 208 Ringe in der Seniorenklasse. Er kam damit auf den 2. Platz.

Ergebnisse Zimmerstutzen

2. Platz Robert Krämer 208 Ringe
 
Kommentare
Name
e-mail
Kommentar
Datenschutzerklärung gelesen
Sicherheitscode eingeben
Zeichen verbleiben:

Zu dieser Seite liegen noch keine Kommentare vor.
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Schlagwörter
Passende Artikel aus den Vorjahren und aktuelles
Schon gelesen?
DSB
Ein Tag für den Schießsport - Bundesliga live
Bezirksmeisterschaft Sommerbiathlon Niederbayern 2017
Zweite Ausgabe der offenen Bezirksmeisterschaft am Arber
ISSF Target Sprint
Internationaler Target Sprint Wettbewerb in München

Zum Thema
Könnte ebenso interessieren
Vereinsmeisterschaft 2014
Vereinsmeister in drei Disziplinen ermittelt
RWK 2014/2015
Die neuen Mannschaften stellen sich für die Saison 2014/2015 vor: Seit 16 Jahren erstmals ohne Jugendteam
Gaumeisterschaft 2017
Reinhold Schmidt rettet mit Silber die Virnsberger Medaillenbilanz
Meistgelesene Artikel
Newsmeldungen
Kerwaschießen 2019
15.10.2019 - Teilnehmerrekord und Bombenzehner für Franz Reeg
3. RWK 2019/2020
12.10.2019 - Die Zweite im Glück gegen Elpersdorf - Dritte gewinnt, Vierte enttäuscht
Kerwaschießen 2019
10.10.2019 - Die Kerwa is do: Am Kerwafreitag ist Kerwaschießen
3. RWK 2019/2020
09.10.2019 - Starke Ringleistung wird mit keinem Dreier belohnt
Königsschießen 2019
07.10.2019 - Zweiter Schießabend des Königsschießens
Die neuesten Artikel